Wie groß darf ein Balkon sein ohne Genehmigung?

Martin Beyer
31.03.2020 13:21:39 Comment(s)

Heute gehen wir der Frage nach: 
Wie groß darf ein Balkon sein ohne Genehmigung?

Wie das so ist - in Zeiten von Corona : Du googlest mal, was andere zum Thema Balkon so wissen möchten. Während die Fragen wirklich interessant sind, muss ich bei einigen Antworten wirklich hinterfragen, welcher Sach- und oder Fachverstand dort (nicht) vorhanden ist. Manchmal würde dann gerne rausschei(b)en: "Wenn Du keine Ahnung hast, dann lass bitte auch Antworten, die offensichtlich nicht stimmen". 


Sehr häufig ist das leider in Portalen zu finden, die dir von allem, alles mögliche anbieten möchten...

Nachträglich Balkon anbauen ist nur mit Genehmigung zulässig - ganz unabhängig, wie groß der Balkon ist !

Da halte ich es gerne mit dem Zitat: Wer für alles offen ist, kann nicht mehr ganz dicht sein !

Ok - jetzt ist es aber genug. 


Schließlich will ich dir heute die Frage beantworten: Wie groß darf ein Balkon sein ohne Genehmigung?

Diese Frage stand so zumindest bei den Google Fragen. 


Ok - von vorne: Diese Frage ist inhaltlich schon komplett falsch. 

Denn - um es gleich vorweg zu nehmen. Für einen nachträglichen Balkon oder Balkonbau ist immer eine "Form der Genehmigung" erforderlich 

Warum ist das so?

Nun, der Balkon gilt am Gebäude als sogenanntes "sicherheitsrelevantes" Bauteil. Hier möchte das Bauamt vor der Ausführung nicht nur eine Statik haben, sondern diese Statik muss zusätzlich von einem Prüfstatiker geprüft werden. 

Einzige Ausnahme, wenn es sich um einen Typenbalkon handelt, aber das ist ein anderes Thema.


Allein anhand der Relevanz der Statik wird aber schon erkennbar, welche Wichtigkeit in der Ausführung dem Bauteil Balkon beigemessen wird. Das zeigt die Wichtigkeit für das Bauamt, die für den nachträglichen Anbau von Balkonen gilt. 


Das Bauamt ist "grundsätzlich" über einen Balkonanbau zu informieren. 

Ganz unabhängig von der Größe des späteren Balkons.


Es gibt weitere Einflussfaktoren auf die Art des Genehmigungverfahrens oder die Anrechenbarkeit der Abstandsflächen

Aber das sind ganz andere Themen. Hierzu findest du den in unseren anderen Blogartikeln ausführliche Erläuterungen. 

Fazit und Antwort auf die Frage: Wie groß darf ein Balkon sein ohne Genehmigung?

Wenn Du nachträglich einen oder mehrere Balkon/e anbauen möchtest, dann bedarf es einer Mitteilung an dein Bauamt. 

Dazu ist ein Bauantrag beim Bauamt einzureichen, mit Antragsformularen, Plänen, Baubescheibung, etc. 

Selbst wenn dein Balkon nur 1 m2 groß werden soll! 


Falls Du dazu Fragen hast, schreib uns einfach eine Email oder suche dir eine Termin für ein Gespräch aus uns wir beantworten dir gerne deine Fragen.

Hier bekommst Du Deine Fragen beantwortet


"Und wenn ich einfach so meinen Balkon baue - ohne Baugenehmigung..."?


Dann handelt es sich um einen Schwarzbau ohne Genehmigung und du läufst Gefahr, dass du alles wieder zurückbauen und in den "Ursprungszustand" herstellen musst ! 

Fazit und Antwort auf die Frage: Wie groß darf ein Balkon sein ohne Genehmigung?

Wenn Du nachträglich einen oder mehrere Balkon/e anbauen möchtest, dann bedarf es einer Mitteilung an dein Bauamt. 

Dazu ist ein Bauantrag beim Bauamt einzureichen, mit Antragsformularen, Plänen, Baubescheibung, etc. 

Selbst wenn dein Balkon nur 1 m2 groß werden soll! 


Falls Du dazu Fragen hast, schreib uns einfach eine Email oder suche dir eine Termin für ein Gespräch aus uns wir beantworten dir gerne deine Fragen.


"Und wenn ich einfach so meinen Balkon baue - ohne Baugenehmigung..."?

Dann handelt es sich um einen Schwarzbau ohne Genehmigung und du läufst Gefahr, dass du alles wieder zurückbauen und in den "Ursprungszustand" herstellen musst ! 



Wir verwenden Titelbild von Yuliya Kosolapova