Balkone auf Stützen

Balkone auf Stützen, vorgestellte Balkone  oder Vorstellbalkone - Was sind die Vorteile ?

Darf ich "vorstellen" ? 


Balkone werden auch im Neubau immer häufiger thermisch komplett vom Gebäude entkoppelt. Das hat viele Vorteile, denn so vermeidet oder reduziert man z.B. Wärmebrücken und thermische Probleme und man entkoppelt auch zahlreiche Aufgabenstellungen an die Gebäudeabdichtung. 


Balkone werden insgesamt wie folgt unterschieden :

  1. abgehängte, stützenfreie Balkone
  2. teil abgehängte Balkone
  3. vorgestellte oder aufgeständerter Balkone mit 2, 3, 4 oder mehr Stützen - die sog. Vorstellbalkone
  4. Eckbalkon oder Winkelbalkone
  5. Nischenbalkone

Wie unterscheiden sich die jeweiligen Balkontypen voneinander ?

Abgehängte Balkone sind gänzlich stützenfrei. Sie hängen nur an der Hauswand.  Hierzu haben wir Ihnen auf der Seite Balkone OHNE Stützen noch mehr Informationen bereit gestellt. 

Nischenbalkone kommen häufig auch ohne Stützen aus. Das wird in der Regel von der Tiefe der Nische bestimmt, in die ein Balkon hineingebaut wird. Sehr oft werden diese Nischenbalkone bereits im Rohbau gleich mit angelegt und mit einer Stahlbetondecke "aus dem Gebäude heraus" gezogen. Bei der Verwendung von speziellen "Isokörben" zur Befestigung der Stahlbetondecke ist diese Konstruktion problemlos ausführbar. 
Für den nachträglichen An- oder Einbau von Balkonen jedoch ist eine solche Ausführung  über einen Stahlbetondecke zwar möglich, aber sehr aufwändig und kostenintensiv.
Eine hohe Aufmerksamkeit ist dabei der doppelten Abdichtung der Betonplatte zum Mauerwerk bzw. der Wärmedämmung zu widmen. 
Hier lauern nämlich die häufigsten Gefährdungspunkte für spätere Baumängel. 
Für die Ausführung der Abdichtung an  einer Wärmedämmung kommt es zu weiteren teils "höchst anspruchsvollen" Baudetails. 
Generell sind Balkone und Loggien, die über einer Betonplatte hergestellt werden, sehr anfällig auf Wasserschäden. Hier ist auf eine saubere Detailausarbeitung in der Planung und eine noch qualifiziertere Arbeit der Abdichtung und eine gezielte Entwässerung zu achten. 

Balkone auf Stützen, die vor einem Gebäude aufgestellt werden haben diese Probleme in den meisten Fällen nicht. 
Schwachpunkte sind hier die Anbindung an die Hauswand, der Übergang zur Balkontür und ggf. die Abdichtung zur Entwässerungsrinne bei barrierefreien Balkonanschlüssen.

Wenn Sie dazu nähere Fragen haben bzw. wissen möchten, warum Ihnen unsere Balkone auf Stützen auch diese letzten Schwachstellen vermeiden helfen, fragen Sie uns gerne an.