Anlehnbalkon - dieser Balkontyp hat auch Stützen

Der Anlehnbalkon gilt ebenfalls als Stützenbalkon, hängt sich aber bereits in die Fassade

WUNSCHBALKON konfigurieren & Angebot anfordern
Anlehnbalkone / angelehnte Balkone 

wie es der Name bereits beschreibt, lehnt sich dieser Balkontyp an das Gebäude an. Typisch für diese Balkonbauweise sind die nur auf der "Gartenseite" platzierte Balkonstützen. An der Hauswand wird der angelehnte Balkon mit der Geschossdecke verbunden. 

Die Montage der Anlehnbalkone ist etwas aufwändiger, da diese nachweisbar (Balkonstatik) im Gebäude verankert werden müssen. 

Die Konstruktion wirkt insgesamt filigraner und offener, da auf der Wandseite auf die Stützen verzichtet werden, kann. 

Daher sind für Anlehnbalkone auch nur auf der Gartenseite Fundamente erforderlich. 

Dies kann dann interessant sein, wenn z.B. für die nachträgliche Fundamentierung nicht entlang der Hauswand oder Kellerwand herab gegründet werden soll oder kann. 

Anders als beim reinen Vorstellbalkon würde der Anlehnbalkon ohne die Verankerung in der Fassade statisch nicht eigenständig stehen bleiben. 

Ebenso wie bei Vorstellbalkonen lassen sich mit bei den Anlehnbalkonen auch komplette Balkontürme übereinander bauen. 






WUNSCHBALKON konfigurieren & Angebot anfordern
GRATIS für SIE : Balkonratgeber : Auf diese Punkte gilt es zu achten

Balkon nachträglich anbauen - Welche Kosten entstehen wirklich?